Facebook Twitter
funwadi.com

Mit Bodybuilding-Grundlagen Zum Erfolg

Verfasst am Dezember 2, 2021 von Cecil Rivas

Bodybuilding ist der Sport der Entwicklung von Muskelfasern durch die Kombination aus Krafttraining, erhöhter Kalorienaufnahme und Ruhe. Wettbewerbsfähige Bodybuilder zeigen eine Jury von Richtern, die Punkte zuweisen.

Der Sport ist nicht mit starkem Wettbewerb oder Powerlifting zu verwechseln, bei dem der Schwerpunkt auf der tatsächlichen körperlichen Stärke oder auf der olympischen Gewichtheben liegt, bei denen der Schwerpunkt gleichermaßen zwischen Kraft und Technik aufgeteilt wird.

Obwohl der Casual Observer oberflächlich ähnlich ist, beinhalten die Felder ein anderes Therapie von Training, Ernährung und Grundmotivation. Bodybuilder streben danach, einen ästhetisch ansprechenden Körper (nach Bodybuilding -Standards) und einen ausgewogenen Körperbau zu entwickeln und aufrechtzuerhalten. Größe und Form eines Bodybuilders sind viel wichtiger als wie viel sie anheben können.

Das Wachstum und die Reparatur können jedoch ohne die wesentlichen Bausteine ​​auftreten. Diese werden durch hochwertige Ernährung bereitgestellt. Bodybuilder erfordern eine sehr spezielle Diät. Im Großen und Ganzen benötigen Bodybuilders zwischen 500-1000 Kalorien (2000 bis 4000 Kilojoule) über ihrem Wartungsniveau der Nahrungsmittelenergie, während sie versuchen, die Magermasse zu erhöhen.

Eine wartungsarme Menge an Nahrungsmittelenergie wird mit Herz-Kreislauf-Übungen kombiniert, um Körperfett zu verlieren, um sich auf einen Wettbewerb vorzubereiten. Die Verhältnisse von Nahrungsmittelenergie von Kohlenhydraten, Proteinen und Fetten variieren je nach den Zielen des Bodybuilders.

Nahrungsergänzungsmittel können den Muskeln helfen, zu gewinnen, obwohl einige unbewiesen sind und viele unwirksam sind. Zwei Nahrungsergänzungsmittel, die nachgewiesen wurden, um Bodybuildern zu helfen, die Größe zu gewinnen und aufrechtzuerhalten (ohne ungesunde Nebenwirkungen), sind Kreatin und L-Glutamin. Wie bei allen Nahrungsergänzungsmitteln helfen diese nur dann, wenn sie in Verbindung mit einem soliden Ernährungsbasis- und Krafttrainingsprogramm verwendet werden.

Einige Bodybuilder verwenden möglicherweise Medikamente, um aufgrund natürlicher Hypertrophie einen Vorteil gegenüber den Ergebnissen zu erzielen, insbesondere bei professionellen Wettbewerben. Obwohl eine Reihe dieser Substanzen in mehreren Ländern illegal sind, sind in einem professionellen Bodybuild die Verwendung von anabolen Steroiden und Vorläufersubstanzen wie Prohormone manchmal entscheidend für den Wettbewerb in Weltklasse-Wettbewerben.

Die meisten Steroide ermöglichen es Ihrem Körper, sich in einem anaboleren Zustand zu befinden. Wesentliche negative Nebenwirkungen begleiten Steroidmissbrauch, wie Leberschäden und negatives Feedback, was zu einem Rückgang der eigenen Testosteronproduktion des Körpers führt, was zu einer Hodenatrophie und einer möglichen Unfruchtbarkeit führen kann.